Übungsstunden Basketball

Herren 1 Mo 20:00 - 22:00 Uhr Waldsporthalle Oberau Quentin Faust 
Herren 1 / U20 Mi 20:00 - 22:00 Uhr Waldsporthalle Oberau Jakob Schriever
U16 Do 18:00 - 20:00 Uhr Waldsporthalle Oberau Jakob Schriever
U16 Mo 18:00 - 20:00 Uhr Waldsporthalle Oberau David York-Jahnke

 

Aktuelle Spielergebnisse, Termine, Spielpläne, etc. findet ihr auf der Homepage des Deutschen Basketballbunds. Herren und U16.

   

Ungefährdeter Sieg für die Gators

14.09.19 Basketball Kreisliga B Ost: VFL Altenstadt - TGS Seligenstadt 1 69:52

Mit einem unerwartet klaren Erfolg gegen die 1. Seligenstädter Mannschaft und dem zweiten Sieg in Folge bestätigten die Basketballer des VfL Altenstadt ihre gute Form zum Saisonauftakt auch in eigener Halle. Nach kurzem Abtasten zu Spielbeginn übernahmen die Gators schnell das Kommando und setzten sich zum Ende des ersten Viertels auf 20:16 ab. Im zweiten Viertel stabilisierte sich die Überlegenheit der Altenstädter, die den Gegnern durch gute Zonenverteidigung wenig Freiraum zum Korberfolg gaben. 2,04m-Center Maik Spitz nutzte seine Größe diesmal von Anfang an konsequent aus und avancierte insgesamt zum Topscorer mit 21 Punkten. Der zuverlässige Leistungsträger Jakob Schriever bestätigte abermals seine Topform und erzielte mit cleveren Aktionen und guter Übersicht gegen harte Defense 18 Punkte (1 Dreier). Der weiter verbesserte Dennis Bruce verschaffte den beiden dabei durch kräftigen Einsatz oft die nötigen Freiräume. So gingen die Gators mit einer beruhigenden Führung von 39:31 in die Kabinen.
Nach der Pause verschärften die Gators den Druck auf die gegnerische Offense wie auch das Tempo nach vorne. Die Gäste agierten dadurch immer nervöser und verloren das 3. Viertel mit 6:19. Point Guard Benny Beck ließ sich auch durch die harte Pressdeckung der Gäste nicht aus der Ruhe bringen und brachte den Ball gekonnt sicher nach vorne. Er wurde gut vertreten von dem noch 17jährigen Talent Iosif Panesiu. Flügelspieler Simon Pilorz haderte jedoch mit sich selbst über seine schlechte Korbleger-Quote. So gingen die Gators mit großem Vorsprung von 58:37 ins letzte Viertel. Dies nutzte Coach Quentin Faust, um den anderen U18-Nachwuchstalenten Benny Vujici, Meti Fejzullahu und Yannik Tauwel mehr Spielerfahrung zu geben, was letzterer auch nutzte, um 6 Punkte zu erzielen. Der gelungene Start in die neue Saison sollte den Gators Selbstvertrauen für die nächsten Spiele geben, die allerdings erst nach den Herbstferien wieder aufgenommen werden.

Spieler/Punkte: Maik Spitz 21, Jakob Schriever 18/1 Dreier, Simon Pilorz 10, Benny Beck 6/1, Dennis Bruce 6, Yannik Tauwel 6, Ahmet Fejzullahu und Benny Vujici.

Gators starten mit Sieg in die neue Saison

07.09.19 Kreisliga B Ost: TGS Seligenstadt 2 - VfL Altenstadt 65:69

Mit einem hart erkämpften Sieg konnten die Basketballer des VfL Altenstadt den moralisch wichtigen Erfolg erst in der Endphase sichern.

Nach gutem Beginn, vor allem durch 6 überraschende Treffer von der Dreierlinie (3 von Simon Pilorz), gewannen die Gators das 1. Viertel mit 28:18. Doch nach einem unerklärlichen Einbruch im 2. Viertel (4:15) lief bei den Gators plötzlich nichts mehr. So gingen die Gastgeber mit einem 33:32 in die Kabinen.

Auch nach der Pause kamen die Altenstädter bei schwacher Zonen-Verteidigung nur schwer zurück ins Spiel. Nun stellte Trainer Quentin Faust auf Manndeckung um und leitete so die Wende des Spielverlaufs ein. Durch etliche Ballverluste der plötzlich nervösen Seligenstädter eroberten sich die Gators die Führung zurück. Im letzten Viertel entschied Topsorer Jakob Schriever (28 Punkte) dann die Partie fast im Alleingang. Er erzielte 16 Punkte - davon 5 in der letzten Minute - und bescherte den im Neuaufbau befindlichen Altenstädtern den wichtigen Auftaktsieg.

Spieler/Punkte: Jakob Schriever 28/3 Dreier, Simon Pilorz 18/3, Anton Müller 5/1, Dennis Bruce 5, Benny Beck 3/1, Iosif Panesiu 3/1, Maik Spitz 3, Ahmet Fejzullahu 2 und Yannik Tauwel 2.

Gators erst nach harter Gegenwehr unterlegen - Donatas Janusauskis´ Abschied mit 34 Punkten

19.05.19 Basketball Bezirkspokal Viertelfinale: BC Gelnhausen 2 - VfL Altenstadt 75:67

Im Viertelfinale des Bezirkspokals Frankfurt mussten die Basketballer des VfL Altenstadt in Gelnhausen 2 antreten, die in starker Besetzung auch drei U20-Spieler ihrer Oberliga-Mannschaft einsetzten.

Die so favorisierten Gastgeber begannen auch standesgemäß, so dass die zögerlichen Gators schnell in einen 0:9-Rückstand kamen. Das 18jährige Center-Nachwuchstalent Meti Fejzullahu brachte die Gators nach kurzer Stabilisierung des Spielverlaufs Mitte des ersten Viertels überraschend mit 2 geschickten Korberfolgen kurzfristig auf 10:13 heran. Jedoch konterte das junge Gelnhäuser Team meist durch schnelle Fastbreaks und vergrößerte den Vorsprung bis zum Seitenwechsel auf 36:26.

In der Halbzeitpause spielten die Altenstädter dann wie verwandelt und ließen sich in ihrem Kampfeswillen auch von einigen unverständlich einseitigen Entscheidungen des 1. SR (3 T- und 3 unsportliche Fouls gegen die Gators!) nicht aus dem Konzept bringen. Nun fand auch Leistungsträger Jakob Schriever endlich besser ins Spiel und traf auch seine Distanzwürfe (3 Dreier).

Alles überragend aber war der letzte Einsatz von Donatas Janusauskis, der aufgrund seines Wegzugs nach Bayern sein Abschiedsspiel absolvierte. Er zeigte sein gewohnt starkes Mann gegen Mann-Spiel, überlief reihenweise die auch schnellen Gegenspieler und schloss mit sehenswerten Korblegern ab. Bei 34 Punkten (3 Dreier) bewies er sein ganzes Können und brachte die Gators zwei Minuten vor Schluss nach 9 Punkten in Folge sogar noch mal auf 62:65 heran.

Nach dieser Aufholjagd der Gators nutzten die Gastgeber jedoch zwei Unkonzentriertheiten der Altenstädter konsequent und setzten sich wieder auf 8 Punkte ab. Da halfen dann auch der passende Dreier von Schriever und zwei verwandelte Freiwürfe von Kapitän Benny Beck in der letzten Minute nicht mehr, die Niederlage zu verhindern.

Spieler/Punkte: Donatas Janusauskis 34/3 Dreier, Jakob Schriever 15/3, Benny Beck 8, Ahmet Fejzullahu 4, Simon Pilorz 3, Anton Müller 2, Benny Vujici 1, Niko Eiselt und Dennis Bruce.

Gators starten voll motiviert in die neue Saison

Die Sommerferien sind zu Ende und die „ Gators“ vom VfL Altenstadt bereiten sich auf die neue Saison vor. Nach Verletzungsproblemen im vergangenen Jahr sind jetzt alle Spieler wieder fit und hoch motiviert für ihren Saisonstart in der Kreisliga B. Die Jugendmannschaft beginnt in der Kreisliga U16 und bildet einen Mix über mehrere Altersklassen, weshalb noch außer Konkurrenz gestartet wird, aber wichtige Spielerfahrung gesammelt werden kann.

Die Mannschaften trainieren in der Waldsporthalle in Altenstadt-Oberau:
Herren: Mo 20:00-22:00 und Mi 20:00-22:00
Jugend Mo 18:00-20:00 und Do 18:00-20:00 (ab Okt. Do 17:30-19:00)

Die Gators laden zu ihren ersten Saisonspielen ein und freuen sich über Zuschauer an folgenden Terminen:
Herren 07.09.19 17:00 Uhr Auswärtsspiel gegen TGS Seligenstadt 2
Herren 14.09.19 18:00 Uhr Heimspiel gegen TGS Seligenstadt 1
Jugend 14.09.19 16:00 Uhr Heimspiel gegen TGS Seligenstadt 1
Jugend 27.10.19 12:00 Uhr Auswärtsspiel gegen SC Steinberg

Weitere Informationen zu den Mannschaften, Spielterminen etc. sind unter vfl-altenstadt.de zu finden. Wer gerne mitspielen möchte, kann sich direkt an die auf der Homepage genannten Übungsleiter wenden.

Gators verlieren Spiel um den Klassenerhalt

10.03.19 Basketball Kreisliga A Ost:  TSG Erlensee  -  VfL Altenstadt   84:57  

 

Im alles entscheidenden Spiel um den Abstieg aus der Kreisliga A zogen die Basketballer des VfL Altenstadt den Kürzeren. Die Gators hatten von Beginn an nie eine Chance auf den Sieg und treten nun den bitteren Weg in die B-Liga an.

Das hoch motivierte Erlenseer Team ließ den Gators von der ersten Minute an durch eine harte Defense wenig Raum zu einfachen Körben. So summierten sich die Fehler der sichtlich nervösen Altenstädter durch Ballverluste sowie zahlreiche vergebene Korbleger und Distanzwürfe. Dies nutzten die Gastgeber schnell zu einem deutlichen Vorsprung und gingen mit 46:24 in die Halbzeitpause. Auch im dritten Viertel agierten die Gators weiter unsicher bei mäßigem Korberfolg. Die beiderseits aggressive Manndeckung wurde oft sehr kleinlich gegen die Altenstädter im Vergleich zum Gegner abgepfiffen, was zum Unmut gegen den ersten Schiedsrichter und zwei technischen Fouls gegen zwei Altenstädter führte. Coach Quentin Faust versuchte die Gegner durch Spielerwechsel, Auszeiten und unterschiedlichen Taktiken aus dem Konzept zu bringen, was jedoch wenig Erfolg brachte. 

Point Guard Anton Müller (8 Punkte), Center Maik Spitz (12 P.) und Topscorer Jakob Schriever (14 P.) fielen zumindest durch einige gefällige Aktionen auf, jedoch reichte das gesamte Teamplay nicht aus, um den Erlenseer Spielfluss zu stoppen. Immerhin gewannen die Gators das letzte Viertel überraschend klar mit 17:9. Und das mit einigen Auswechslungen von der Bank, wovon der flinke Flügel Alen Binaj am auffälligsten in Erscheinung trat und in kurzer Spielzeit zu 6 Punkten kam. Kapitän Benny Beck hatte jedoch lange kein Glück beim Abschluss nach oft gutem Zug zum Korb und erzielte seine 5 Punkte (1 Dreier) erst in der Schlussphase der Partie. 

 Spieler/Punkte: Jakob Schriever 14/1 Dreier, Maik Spitz 12, Anton Müller 8, Simon Pilorz 6/2, Alen Binaj 6, Benny Beck 5/1, Niko Eiselt 2, Patrick Thiess 2, Paul Pirzer 2 und Fabio Battaglia.