VfL richtete Leichtathletik-Kreismeisterschaften aus

Siegerehrung Kinderleichtathletik U10, Sieger Altenstädter Stoppelhopser, Foto: Molitor
Siegerehrung Kinderleichtathletik U10, Sieger Altenstädter Stoppelhopser, Foto: Molitor

Am letzten Augustwochenende war der VfL Ausrichter des fünften Durchgangs der Kinderleichtathletikliga sowie der Kreismehrkampfmeisterschaften der Schüler U12 bis U16 des Leichtathletikkreises Wetterau.

Nachdem der Aufbau der Anlagen durch die heftigen Gewitter am Freitagabend ein jähes Ende fand, bescherte das Wochenende schönes Sommerwetter.

Als am Samstagmorgen die Reste auf der Sportanlage an der Limesschule hergerichtet waren, startete der Wettkampf mit den jüngsten Startern in der Altersgruppe U8. Hier waren zwei Mannschaften am Start und am Ende des Wettkampfes verließen der TV Echzell und der TSV Friedberg-Fauerbach mit gleicher Punktzahl als Sieger den Platz. Dieser wurde dann von 9 Mannschaften in der Altersklasse U10 bevölkert. 73 Kinder und ihre Betreuer sammelten an den Stationen Stabweitsprung, Mehrfachsprünge, Hindernisstaffel und Medizinballstosseen Ranglistenpunkte für die Endwertung. Als Höhepunkt stand ein Biathlon-Wettbewerb auf dem Programm. Ãhnlich wie beim echten Biathlon besteht dieser Wettkampf aus einer Kombination aus Laufen und im Fall der Kinderleichtathletik

dem Abwerfen von Hütchen. Jeweils 6 Kinder eines Teams gingen, angefeuert von ihren Mitstreitern auf die Bahn, um jeweils paarweise zwei Laufrunden und zwei Würfe zu absolvieren. Hier galt es mit vielen Treffern Strafrunden zu vermeiden. Nach spannendem Verlauf wurde der Wettkampf im letzten von drei Rennen auf den letzten Metern entschieden: Die Stoppelhopser vom VfL Altenstadt schafften es, die führenden Roten Teufel von der LG Rosbach-Rodheim noch abzufangen und gewannen ihren ersten Kinderleichtathletik-Wettkampf in diesem Jahr. Den dritten Platz belegte die erste Mannschaft der Jungen Wilden vom TV Echzell. Die zweite Mannschaft des VfL Altenstadt, die Altenstädter Steppkes, belegten am Ende Rang 8.

Nach dem aufregenden ersten Tag starteten am Sonntagvormittag die Drei- und Vierkämpfe der Jugend U14 und U16, später stießen auch die Kinder des Jahrganges U12 dazu. Der VfL Altenstadt war mit 17 Athleten am Start, viele von ihnen das erste Mal.

Es reichte zu 6 Treppchenplatzierungen: Im Dreikampf bestehend aus Sprint, Weitsprung und Ballwurf erreichte Noel Freder knapp geschlagen den zweiten Platz in der M12 mit 1192 Punkten. Auch im Vierkampf, bei dem noch zusätzlich der Hochsprung gewertet wird, musste er sich trotz der besten Hochsprungleistung mit Platz 2 mit 1598 Punkten zufrieden geben. In der W12 erreichte Anna Schilling den zweiten Platz im Vierkampf mit 1377 Punkten. Als erfolgreicher Turner versuchte sich Jukka Nissinen in der M11 an einem Dreikampf und konnte auf Anhieb das Treppchen erreichen und belegte Platz drei mit 1108 Punkten. Außerdem erreichte das Mädchenqintett der U14 mit Tatjana Aksoy, Amy Zinsheimer, Lena Langer, Anna Schilling und Lilian Harvey den 2. Platz in der Dreikampf-Mannschaftswertung. Die letzte Treppchenplatzierung, ebenfalls ein zweiter Platz, ging im Vierkampf der M14 mit 1799 Punkten an Kevin Thiele, der sich im Hochsprung um 12cm auf 1,48m steigern konnte.

Die weiteren Platzierungen:

Jussi Nissinen, 5. Platz 4-Kampf M15, 1341 Punkte Lucia Jimenez Casquet-Peth, 11. Platz 4-Kampf W15, 1087 Punkte Daniel Jimenez Casquet-Peth, 5. Platz 3-Kampf M13, 944 Punkte Samuel Sand, 5. Platz 3-Kampf M12, 1020 Punkte Lukas Kottke, 6. Platz 3-Kampf M12, 681 Punkte Samuel Sand, 4. Platz 4-Kampf M12, 1360 Punkte Tatjana Aksoy, 6. Platz 3-Kampf W13, 1167 Punkte Amy Zinsheimer, 11. Platz 3-Kampf W13, 1076 Punkte Lena Langer, 5. Platz 3-Kampf W12, 1120 Punkte Anna Schilling, 9. Platz 3-Kampf W12, 1035 Punkte Lilian Harvey, 10. Platz 3-Kampf W12, 971 Punkte Nele Gottschalk, 11. Platz 3-Kampf W12, 935 Punkte Leopold Kohler, 9. Platz 3-Kampf M11, 705 Punkte Matteo Weber, 10. Platz 3-Kampf M10, 612 Punkte Lasse Rohrsson, 11. Platz 3-Kampf M10, 541 Punkte

Impressionen Leichtathletik